Two Boys and a half Mum – Stilldemenz

katrin Gedanken , , , , ,

Hallo meine Lieben,

Two boys – half mum.
Ich muss es leider voll bestätigen. Stillen macht vergesslich. Da gießt man sich einen schönen Tee auf – den man dann 6 Stunden später zufällig wieder findet wenn man in die Küche geht. Um etwas zu holen. Nur was? Das hab ich schon unterwegs vergessen!

Noch peinlicher? Gern! Ich hab mir eine Packung Femibion 2 gekauft. Nur das Beste für Mama und Baby während der Stillzeit. Also die teure Großpackung. Im Internet billiger. Kommt direkt nach Hause. Alles schön und gut. Wenn ich dieses verdammte Paket wieder finden würde. Zugegeben es ist aktuell nicht immer ordentlich – aber so schlimm? Eigentlich nicht. Wo versteckt sich das Päckchen also? Fragen über Fragen. Über den Autoschlüssel will ich gar nicht erst reden. Der ist stets wo anders. Nun gut….. daran kann tatsächlich auch mein „Grosser“ Schuld sein.

Nebenbei werden Plätzchen gebacken. Gott sei dank erinnere ich mich daran etwas im Ofen zu haben. Pendeln zwischen Milch geben und Milch verrühren. Zwischen kuscheln und kneten. Puh, durchatmen? Ja. Wenn die Kinder im Bett sind. Irgendwann. Falls. Wenn jemals. Jonas hat sich nämlich heute vollkommen untypisch für einen 4-Stündchen Mittagsschlaf entschieden. Nachmittags…… bis 17 Uhr! Und sein Bruder Alexander glänzt sowieso durch seine langen Wachphasen. Aber die Nächte sind dafür in Ordnung. Also kommen an dieser Stelle keine Klagen. Worüber auch? Hab ich schon wieder vergessen!

In diesem Sinne – Behaltet Euren Verstand beim Stillen zusammen. Stillen ist übrigens einfach wunderschön. Intim und besonders. Ich will es nicht missen. Aber ich hoffe meine grauen Zellen kommen zurück – irgendwann in einigen Monaten!

Liebster Gruß
Katrin & Die Räuber

Das könnte dir auch gefallen …

„Das kleine Hörbuch zum Meditieren“ von Dr. Patrizia Collard

Hallo,   Auf der Suche nach inneren Frieden auch im hektischen Alltag? Das Hörbuch verspricht mehr Entspannung, Kreativität und Energie […]

„Entdecke dich“ von Elena Brower

Hallo, heute möchte ich Euch gerne das Buch „Entdecke dich“ von Elena Brower vorstellen.     Dieses wunderschöne Achtsamkeits-Journal läd […]

Bye Bye Ferien

Wo anderen orts heute sicherlich gefeiert wird und sich Eltern vor Begeisterung überschlagen blicke ich wehmütig dem morgigen Tag entgegen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.