Meine Nonabox im Oktober

katrin Uncategorized , , , , ,

Hallo meine lieben Verfolger,

Heute kam meine Nonabox für den Monat Oktober. Die Box ist jedes Mal mit Überraschungen gefüllt. Man kann angeben in welchem Alter bzw wann der ET des Kindes ist und das Geschlecht oder Unisex. Regulär kostet die Box 25 Euro aber ich würde Euch empfehlen zu warten da es regelmäßig 50 Prozent Ersparnis Aktionen gibt. Für 12,50 finde ich die Box dann immer ganz nett aber für 25 Euro wäre sie mir zu teuer. Also habe ich jetzt mein zweites 6-Monatsabo für die Hälfte abgeschlossen. 
Nun zum Inhalt

 

In diesen tollen dekorativen Kartons kommen die Produkte. Man kann sie danach perfekt im Kinderzimmer zur Aufbewahrung nutzen wie ich finde. 
Meistens mit dabei ist eine Zeitschrift: 

Zum reinlesen nett. Gekauft habe ich bisher mal vereinzelt solche Zeitungen wenn mich ein Thema besonders angesprochen hat. 

Ganz links seht ihr das wohl teuerste Produkt der Box. Ein sogenanntes „Swaddle-Tuch“ Darin kann man die Babys bequem „einpucken“. Laut meiner Hebamme mögen diese das total gerne also werde ich es probieren. Diese Tücher Kosten um die 20 Euro.
Eine Erstlingsmütze in naturfarbe ist auch dabei. Kann nie schaden auch wenn ich schon Mützen habe. 
Ein Schnuller in WM-Design als Sonderedition – Gut die WM ist zwar vorbei aber ich find es süß. 
Immer brauchbar: Einnmal-Waschlappen! Werde ich auf jeden Fall benutzen.
Zu guter letzt gibt es ein 160 ml Fläschchen mit besonders dynamischer Saugerform. Auch gut aber ich hab schon einige Flaschen unter anderem auf der Babymesse geschenkt bekommen etc aber man wird sehen ob man sie nicht doch hernimmt 😉 
Mir gefällt meine Nonabox diesen Monat eigentlich ganz gut. Habt ihr auch ein Abo? Oder könnt Ihr Euch sowas vorstellen? 
Liebe kuglige Grüße 
Eure Baby Inside

Das könnte dir auch gefallen …

[ToyBoxx] Eichhorn Holzschienenbahn im Test

Hallo meine Lieben,  einige wissen das mein Sohn kürzlich 3 Jahre geworden ist. Zum Geburtstag gab es unter anderem das […]

Tatütata – Feuerwehrmann Sam ist da! [Seifenblasen Jupiter im Test]

Hallo ihr Liebsten! Die Temperaturen ballern gnadenlos. In unserer Dachgeschosswohnung ist es drinnen also kaum auszuhalten. Drum spielen wie viel […]

Dickie Mercedes-AMG E43 [Im Test]

Ich denke es ist kleinen Jungs einfach in die Wiege gelegt. Die Liebe zu schnellen und stylischen Autos. Keine Frage […]

4 Kommentare

  1. Schöner Inhalt und alles scheint nützlich zu sein. Besonders das Pucktuch finde ich toll. 🙂
    Ich überlege immer mal wieder die Box zu bestellen, da ich aber nicht in Deutschland wohne wäre das zu umständlich.

  2. toller blog 🙂 ich habe mich bisher noch nicht getraut einen Nonabox zu bestellen. Zahlt es sich aus oder verpasst man nichts wenn man sie nicht mal testet? habe gesehen, dass wir ungefähr gleich weit sind mit der Schwangerschaft. alles gute für die verbleibende zeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.