Liebeserklärung: Für Jonas

katrin Uncategorized , ,

Für Jonas: 

Manchmal wenn ich dich ansehe verliere ich mich vollkommen in diesem Anblick. Ich könnte stundenlang so sitzen und dich einfach nur betrachten. Deine winzigen Hände, diese kleinen Füße, dein Gesicht und deine süße Nase. Dein Bauch hebt und senkt sich sanft beim Atmen und ich habe noch nie in meinem Leben einen tieferen Frieden und eine schönere Art der Ruhe verspürt als diesem leisen Geräusch deiner Atemzüge zu lauschen. So friedlich und vollkommen liegst du neben mir das es mir die Tränen in die Augen treibt. Eine große Ladung puren Glücks überrollt mich wellenartig. Und wenn du deine Augen aufschlägst und mich aus tiefstem Herzen anstrahlst ist es noch mehr um mich geschehen! Wenn du dann auch noch begeistert „Mama“ zu mir sagst Schmelze ich dahin. 

Es fühlt sich an als wärst du schon immer bei uns. Dabei sind es „erst“ 9 Monate. Jetzt also „Genau so lang draußen wie du auch drin warst“. Aber erst seit dem du wirklich hier bist ist mein Leben vollkommen. Diese Liebe ist so grenzenlos. Ich bin so stolz auf dich. Auf das was du nun schon kannst. Auf alles was du noch lernen wirst. Ich bin so stolz deine Mama sein zu dürfen! Durch dich sehe ich die Welt nochmal durch andere Augen. Bunter, strahlender, aufregender! Ich kann nochmal zusammen mit dir alles aufs neue Erleben was mich damals schon beeindruckt hat als ich selbst ein Kind war. Ich freue mich dir die Erde zu zeigen und all die schönen Dinge die es zu entdecken gibt. Und ich hoffe ich kann jeden unnötigen Schmerz und Trauer weitgehend und möglichst lang von dir fern halten. 
Die Welt wird leider nicht immer nett zu dir sein. Irgendwann fallen wir alle hin. Aber wir stehen wieder auf. Und ich will dir stets die Hand reichen und dich hochziehen so lange ich selbst Kraft habe! Ich verspreche dir für dich da zu sein so lange ich es kann und du es zu lässt. Und ich schwöre dir das ich dich lieben werde bis zu meinem letzten Atemzug! 
Du wurdest in zwei wundervolle bereits bestehende Familien hinein geboren. Du wirst dort aus tiefsten Herzen auf die reinste Weise geliebt die es nur geben kann. Und durch dich haben Papa und Ich nun unsere eigenen Familie. Wir hoffen das sie irgendwann noch wächst- denn wenn es immer wieder so unbeschreiblich, turbulent, einzigartig und atemberaubend ist wie die bisherige Zeit mit dir dann schäume ich über vor Vorfreude! 

9 zauberhafte Monate. Ich freue mich auf jeden der noch kommt!
In liebe 
Mama 

Das könnte dir auch gefallen …

Rezension „Stress“ von Emily und Amelia Nagoski

Heute habe ich noch eine weitere Rezension für Euch! Die Zwillingsschwestern Emily und Amelia Nagoski haben sich intensiv mit dem […]

Rezension „Die Schweigende“ von Ellen Sandberg

 Hallo Ihr Lieben, Heute hab ich mal wieder ein besonders Buch für Euch. Warum besonders? Nun – ich finde es […]

[Rezension] „Er will sie sterben sehen“ von Carmen Mola

Hallo meine Lieben,  Heute möchte ich Euch dieses Buch vorstellen:    „Die 22-jährige Susana verschwindet nach ihrem Junggesellinnenabschied spurlos. Was […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.