37+0 – Wochenwechsel und Endspurt

katrin Uncategorized , , , , ,

Hallo Mäuse, 

Heute gibt’s wieder mal einen Wochenwechsel. Ich hoffe Ihr genießt bisher schön die Adventszeit. Es ist meine liebste Zeit im Jahr! 

Da wollte sich schon wieder jemand aufs Bild mogeln 🙂
Heute waren wir wieder im Krankenhaus. Geschätzt wird der junge Mann nun mittlerweile auf 3270 Gramm. Da ich ja mit dem Insulinpflichtigen Diabetes nicht übertragen darf mussten wir eine Entscheidung treffen. Junior hat es sich so bequem gemacht das ich nicht denke er würde freiwillig zum ET rausschlüpfen. Also müsste man dann einen Kaiserschnitt machen. Das will ich überhaupt nicht. Also habe ich mich bei der Wahl „Not gegen Elend“ für eine etwas frühere Einleitung entschieden. Bisher hoffe ich sehr er kommt freiwillig vorher daraus. Sonst gibt’s am 18.12. die Räumungsklage! Ab 8 Uhr früh darf ich mich dann in der Klinik einfinden und dann mal sehen wie lang das Spektakel dauert. Leider habe ich schon Horrorgeschichten von 2-3 Tagen Einleitung gehört die dann wegen mangelnder Produktivität doch mit einem Kaiserschnitt endeten. Ich hoffe wirklich sehr das uns dies erspart bleibt. 
Krümel – Du hast jetzt noch 12 Tage Zeit deinen Termin selbst zu wählen – überleg dir das, mein Schatz. 
Ansonsten: Es ist wie es ist und wir werden das meistern. Schon irgendwie komisch da jetzt so ein genaues Datum zu haben. In so näher Zukunft! TICK TACK…
Als hätten 9 Monate zur Vorbereitung nicht gereicht 🙂 Denke aber das ist normal das ich nun ins schwitzen komme. 
Jemand von Euch Erfahrung mit dem Thema Einleitung oder/und aufmunternde Worte? 
Liebste Grüße 
Eure Baby Inside 

Das könnte dir auch gefallen …

[ToyBoxx] Eichhorn Holzschienenbahn im Test

Hallo meine Lieben,  einige wissen das mein Sohn kürzlich 3 Jahre geworden ist. Zum Geburtstag gab es unter anderem das […]

Tatütata – Feuerwehrmann Sam ist da! [Seifenblasen Jupiter im Test]

Hallo ihr Liebsten! Die Temperaturen ballern gnadenlos. In unserer Dachgeschosswohnung ist es drinnen also kaum auszuhalten. Drum spielen wie viel […]

Dickie Mercedes-AMG E43 [Im Test]

Ich denke es ist kleinen Jungs einfach in die Wiege gelegt. Die Liebe zu schnellen und stylischen Autos. Keine Frage […]

2 Kommentare

  1. Ich habe keine Ahnung zu dem Thema Einleitung. Ich wünsche dir aber ganz dolle, dass du um einen KS herum kommst und es eine spontan Geburt wird. 🙂 Da ist eine Einleitung sicher besser. Wird schon alles gut! Ich drücke die Daumen. 🙂

  2. Liebe Babyinside, gestern ist mein Großer 22 geworden, die Erinnerung ist also schon eine Weile her, aber ich hatte auch eine Einleitung, weil er 10 Tage drüber war und er auch schon 4 kg hatte. Ich finde das besser als Kaiserschnitt, wenn man wählen kann.

    Wie eine Geburt ohne ist, weiß ich nicht, habe ja leider nur den einen, Aber ich hab's überstanden, sogar ohne PDA… Morgens ins Krankenhaus, erst Belastungstest, dann richtige Einleitung und um 20.11 h war er dann da. Zwischendurch hat er mal Stresssymptome gezeigt, die Herztöne gingen manchmal runter, aber da schwächeln die Jungen eher als Mädchen. Da muss man sich nicht so Sorgen machen. Am Ende war ein putzmunterer, brüllender Dickschädel. Er hat direkt losgebrüllt, als er die Nase rausgestreckt hat und alle erschreckt 😀
    Das wird schon, ich drücke Daumen!

    Und jetzt keinen Schreck bekommen (oder doch am besten Wehen vor Schreck?), denn du hast beim stylepeacock Adventskalender die dritte Adventswoche gewonnen, d.h. die Überraschungen gehen genau bis zum 18.12. Wenn das kein Zeichen ist 😀

    LG! Und alles Gute, halte uns auf dem Laufenden!

    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.